Schul- und Elternräte

Die Schul- und Elternräte der Primarstufe von Bettingen und Riehen stärken die Schulen nach Innen und Aussen. Als Brücke zwischen Schule und Öffentlichkeit fördern sie den Austausch zwischen der Schule, dem Schulquartier und der weiteren Öffentlichkeit.

Jeder Schulstandort hat einen Elternrat, der jährlich neu gewählt wird. Er besteht aus zwei Elterndelegierten jeder Klasse und vertritt die Elternschaft. Ziel des Elternrats ist die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonen und Eltern am Schulstandort und die Förderung des Kontakts unter den Eltern einer Klasse und des gesamten Schulstandorts. Der Elternrat hat keine Aufsichtsfunktion und ist nicht zuständig für individuelle Schulprobleme.

Innerhalb der Schulstandorte fördern die fünf bis sieben Schulräte und Schulrätinnen den Austausch zwischen den Lehrpersonen, der Schulleitung, den Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten. Nach aussen setzen sie sich für eine Stärkung des Dialogs zwischen Schule und Öffentlichkeit ein, damit in wichtigen schulischen und gesellschaftlichen Anliegen diskutiert werden kann. Bei auftretenden Konflikten und Problemen, die "ihren" Schulstandort betreffen, übernehmen die Schulräte und Schulrätinnen eine vermittelnde Funktion zwischen den Personen, die schulintern und/oder schulextern beteiligt sind.

Die angefügten Dokumente informieren über den Auftrag und die Aufgaben der Schulräte sowie über die Wahl der schulexternen Mitglieder und die aktuelle Zusammensetzung der Schulräte.

Aktuelle Schulräte August 2022

Aufgaben, Zusammensetzung und Wahlen der Schulräte

Links: Verordnung betreffend die Tätigkeit der Schulräte der Volksschulen

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen