Klein- und Vorschulkinder

Eltern mit Kindern ab drei Monaten bis vier Jahren finden in Riehen ein gut ausgebautes Angebot der Frühförderung und der familienergänzenden Kinderbetreuung.
  • Zwei Kleinkinder beim Spielen mit der Betreuerin und einer Mutter
Kontaktstelle Tagesbetreuung
Wettsteinstrasse 1
4125 Riehen
Telefon: +41 61 646 82 56
Fax: +41 61 646 81 24
Öffnungszeiten: 

Termine nach Vereinbarung
       

Wer darf am Montag, 16. März in Schulen und Kitas kommen?

Die Gemeindeschulen (Kindergarten und Primarschule inklusive Tagesstrukturen) sowie die Kitas sind ab Montag, 16. März bis zu den Frühlingsferien geschlossen.

Kinder von Erziehungsberechtigten, die in Gesundheitsberufen arbeiten oder sonstige zwingende Arbeitsverpflichtungen haben und die Kinderbetreuung nicht anderweitig organisieren können und Kinder bei denen nur eine Betreuung durch Grosseltern möglich ist, können Kindergarten und Schule (inklusive Tagesstruktur) ihre gewohnte Kita und den Mittagstisch weiterhin besuchen. Diese Kinder gehen am Montag in ihre gewohnte Schule oder Kita und an ihren Mittagstisch. Alle anderen Kinder bleiben zuhause.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.coronavirus.bs.ch/

Für Klein- und Vorschulkinder steht ein familienergänzendes Betreuungsangebot zur Verfügung. Das Betreuungsangebot umfasst Tagesheime und Tagesfamilien. Neben der Betreuung werden die Kinder auch hier in ihrer Entwicklung gefördert. Die Kontaktstelle Tagesbetreuung berät und informiert zu den Angeboten der Frühförderung und den familienergänzenden Betreuungsangeboten.

Im Rahmen der Frühförderung werden Spielgruppen für Kinder ab 2 1/2 Jahren angeboten. Kinder ab drei Jahren können bei bestehendem Bedarf eine Spielgruppe mit sprachlicher Frühförderung besuchen. Weiter gibt es verschiedene Eltern-Kind-Gruppen und einen Eltern-Kind-Treffpunkt. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie unter Frühförderung.

Die Elternberatung Basel-Stadt (ehemals Mütter- und Väterberatung) des Vereins für Kinderbetreuung und das Zentrum für Frühförderung in Basel-Stadt bieten Beratung und Unterstützung für Eltern an. Beide Einrichtungen beraten Sie kostenlos bei allen Fragen rund um die Entwicklung, Erziehung und Förderung von Babys, Klein- und Vorschulkindern.

 

Kontakt