Gesundheitsförderung

Das Bedürfnis nach einem vitalen und gesunden Leben hält bis ins hohe Lebensalter an. Der Gesundheitsförderung und der Prävention kommt grosse Bedeutung zu, da Lebensqualität und Gesundheit gezielt erhalten und aufgrund der vorhandenen Ressourcen gefördert werden können.

Gesundheitsförderung

Meister Lia
Abteilungsleiterin
Telefon: 061 646 82 67
Lupp Christian
Abteilungsleiter
Telefon: 061 646 82 81

Die Gemeinde Riehen arbeitet dabei eng mit dem Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt zusammen und engagiert sich mit eigenen Events und Aktionen vor Ort. Zudem leistet sie Beiträge an private Organisationen, welche sich für Gesundheitsförderung und Prävention einsetzen, und führt in Zusammenarbeit mit ihnen Aktionen zur Bewegungsförderung durch. Für alle Zielgruppen von Jung bis Alt finden auf dem Gemeindegebiet Angebote zur Gesundheits- und Bewegungsförderung statt. Eine kleine Auswahl:

Aktiv! im Sommer

Von Anfang Juni bis Ende August kommen Riehenerinnen und Riehener dank Aktiv! im Sommer in den Genuss kostenloser Fitness. Gsünder Basel bietet fünf Outdoor-Bewegungskurse für alle an. Nebst Pilates, Tai Chi, Aqua-Rhythm und Yoga findet neu ein Generationen-Kurs „Ab in den Bach“ statt.

Kneipp-Anlage in der Wettsteinanlage

Unsere Kneipp-Anlage befindet sich an schattiger Stelle im Immenbächlein und lädt zu Bewegung im Wasser ein. Die Anlage ist ganzjährig zugängig und kostenlos zu benutzen.

Die heilende Kraft des Wassers belebt und erfrischt die körperlichen und seelischen Kräfte und trägt zur Fitness und dem Wohlbefinden bei. Das Wassertreten ist für alle Generationen ein Spass, bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt die Abwehrkräfte.

Informationen zu den Kneipp-Anwendungen erhalten Sie beim Schweizerischen Kneippverband oder beim Kneippverein Basel.

Midnight Sports Riehen

Für Jugendliche ab 14 Jahren findet in der Dreifach-Turnhalle Niederholz in der kalten Jahreszeit von Herbst bis Frühjahr ein spezielles Indoor-Angebot statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stiftung idée:sport.

SlowUp

Die Route des beliebten autofreien Erlebnistages führt auch durch Riehen, wo ein vielseitiges Rahmenprogramm stattfindet.

Gesunder Start ins Leben

Die Gesundheitsdienste Basel-Stadt informieren Eltern von Säuglingen und Kleinkindern bis 5 Jahre über wichtige Gesundheitsthemen im Kindesalter sowie lokale Unterstützungsangebote im Kanton Basel-Stadt.

Verein «Gsünder Basel»
SlowUp - autofreier Erlebnistag im Dreiland
Gesundheitsdienste Basel-Stadt, Abteilung Prävention und Gesundheitsförderung
Website Stiftung idée:sport
Gesunder Start ins Leben
Elternberatung Basel-Stadt (Riehener Beratungsstellen)
Schweizerischer Kneippverband
Gesundheit und Soziales
Kultur, Freizeit und Sport
Medizinische Versorgung
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen