Der LA 21- Herbstmärt: E guete

Am LA 21-Herbstmärt dreht sich alles um das Thema Lebensmittel: Wie stellt man sie her? Was ist gesund? Wie kaufe ich nachhaltig ein? Ein Markt nicht nur zum Kaufen, sondern auch zum Informieren, Ausprobieren und Schlemmen.
Silvia Kammermeier
Umweltbildung und Kommunikation Bosenhaldenweg 26
4125 Riehen
Telefon: + 41 78 649 16 63

E guete – der neue Herbst-Markt der Lokalen Agenda 21 zum Thema Lebensmittel

Das Thema Nahrung geht uns alle an – die einen haben zu wenig, die anderen zu viel. Hier in der Schweiz haben wir das Glück, wählen zu können, was wir essen. Wir können es unseren Vorlieben oder auch unserer Gesundheit und natürlich unserem Geldbeutel anpassen. Mit unserem steigenden Umweltbewusstsein kommt nun ein neuer Aspekt hinzu: die Nahrung den Grundsätzen der Nachhaltigkeit anzupassen. Am besten wäre es, das zu essen, was saisonal wächst, möglichst Bio, regional und unverpackt, unter sozial akzeptablen Bedingungen hergestellt usw. Das ist nicht immer einfach bei der riesigen Auswahl, die uns die Läden präsentieren.

Der neue Herbstmarkt der Lokalen Agenda 21 am 14. September setzt sich intensiv mit dem Thema Lebensmittel auseinander. An verschiedenen Ständen werden nicht nur lokale und regionale Produkte verkauft. Die Lokale Agenda 21 wagt an diesem Markt auch einen Blick über den Tellerrand hinaus. Es gibt viele Informationen zu unseren Nahrungsmitteln und der richtigen Ernährung, angefangen bei der Herstellung und dem Transport bis zur Resteverwertung und Müllvermeidung. Kommen Sie vorbei.

Kommen Sie am 14. September 2019, 9-16 Uhr, ins Rauracherzentrum, Rauracherstrasse 33, 4125 Riehen

Kontakt
Salome Leugger
Telefon: 
+41 61 646 82 94