Kulturförderung

Kulturell tätige Personen oder Gemeinschaften können bei der Gemeinde Riehen um finanzielle Unterstützung für Projekte und Aktivitäten ersuchen. Diese freiwilligen Unterstützungsbeiträge können dabei einmalig oder wiederkehrend gewährt werden.

Die Kulturförderung berücksichtigt die Sparten Bildende Kunst, angewandte Kunst/Kleinkunst, Literatur, Musik, performative Künste, Fotografie/Video/neue Medien und deren Vermittlung sowie soziokulturelle und lokalhistorische Projekte – insbesondere und prioritär wenn sie sich an Kinder und Jugendliche richten. Ausgeschlossen ist explizit die Filmförderung. Dabei wird zwischen der Förderung von Kulturprojekten und jährlich wiederkehrenden Förderbeiträgen für Kultur unterschieden.

Kulturprojekte umfassen einmalig stattfindende kulturelle Veranstaltungen/Aufführungen oder spezifische Produktionen/Publikationen. Die Eingabe erfolgt über ein an die Abteilung Kultur, Freizeit und Sport zu richtendes Gesuch über das entsprechende Online-Formular. Eine Eingabe ist laufend möglich, muss aber spätestens drei Monate vor dem Aufführungs- oder Veröffentlichungstermin erfolgen. Das Gesuch umfasst:

  • Das Gesuchsformular für Kulturförderung der Gemeinde Riehen
  • Ein anzuhängendes Projektkonzept
  • Ein detailliertes Budget sowie einen Finanzierungsplan (inkl. Eigenleistungen und weiteren Drittmitteln)

Jährlich wiederkehrende Förderbeiträge für Kultur sind in Riehen ansässigen Gruppen, Vereinen und Institutionen vorbehalten. Eingaben können jeweils jährlich per 31. Oktober des Vorjahres erfolgen und sind an die Abteilung Kultur, Freizeit und Sport zu richten. Die Eingabe umfasst:

  • Jahresbericht
  • Jahresrechnung
  • Aktuelles Budget

Für detailliertere Informationen zur Eingabe von Gesuchen für Kulturförderbeiträge steht unten ein entsprechendes Merkblatt zum Download bereit.

 

Dokumente:
Leitung:
Name Telefon
Pantellini, Claudia +41 61 646 82 55
Kontakt
Claudia Pantellini
Telefon: 
+41 61 646 82 55