Wenkenhofgespräche

Die Gemeinde Riehen führt jährlich die Wenkenhofgespräche durch, eine Veranstaltung für Fachleute und ein breiteres Publikum über ein aktuelles gesellschaftliches Thema, das für die Region von Bedeutung ist. Der Anlass soll als Plattform für Diskussionen und zum Austausch von Ideen dienen.
  • Moderator Patrick Rohr in engagierter Diskussion

Die Wenkenhofgespräche der Gemeinde Riehen finden am 28. und 29. Oktober 2021 wiederum in der Reithalle des Wenkenparks statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, und bitten Sie, beim Einlass Ihr Covid-Zertifikat vorzuzeigen.

Thema ist: Schöne neue Welt - total digital!? 

Die gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung haben innert kurzer Zeit praktisch sämtliche Lebensbereiche erfasst. Jene bietet hochentwickelten Staaten mit gutem Bildungsniveau ausgezeichnete Möglichkeiten für die Zukunft. Gleichzeitig birgt sie die Gefahr, dass Menschen, die in dieser Entwicklung nicht oder nicht mehr mitkommen, abgehängt werden und eine divergierende Gesellschaft entsteht. Individueller Fortschritt steht gegen Vereinsamung und das Gemeinsame einer Gesellschaft droht verloren zu gehen. Wie ist dieser Spagat zu schaffen? Diese Fragen diskutieren wir am Donnerstagabend. Auf dem Podium sitzen Lino Guzella, Anna Miller, Stephan Sigrist und Pasqualina Perrig-Chiello. 

Künstliche Intelligenz und Demokratie bilden ein ungleiches Paar. Während die Forschung dank grosser Datensammlungen und weltüberspannender Kooperationen zum Beispiel im Gesundheitswesen bei schweren Krankheiten rasche Fortschritte ermöglicht, besteht auf der anderen Seite die Angst vor der Überwachung der Gesellschaft. Wie lässt sich die Balance halten zwischen einem liberalen, westlichen Modell, das grossen Wert auf Privatsphäre legt, und autokratischen Regimes, die den «gläsernen Menschen» praktizieren? Wie wirkt diese Sozialkontrolle und wie weit darf sie gehen? Das sind die Themen vom zweiten Abend der diesjährigen Wenkenhofgepräche, welche die Podiumsteilnehmer Severin Schwan, Andreas Schönenberger, Pascal Kaufman und Pascal Nufer dieskutieren. 

Patrick Rohr wird wie gewohnt beide Abende professionell und charmant moderieren. Details entenhmen Sie dem Flyer unten.

Die Gemeinde Riehen führt jährlich die Wenkenhofgespräche durch, eine mehrteilige Veranstaltung für Fachleute und ein breiteres Publikum über ein aktuelles gesellschaftliches Thema, das für die Region von Bedeutung ist. Der Anlass soll als Plattform für Diskussionen und zum Austausch von Ideen dienen.

Mit seinen attraktiven Gebäuden und Parkanlagen bietet der Wenkenhof eine einmalige Atmosphäre für eine gute und konzentrierte Gesprächskultur. Gleichzeitig dient er als Botschafter und Markenzeichen Riehens, um die Wenkenhofgespräche im Bewusstsein einer weiteren Umgebung zu festigen.

Riehen ist nicht nur der Veranstalter der Wenkenhofgespräche, sondern bietet sich als innovative und mitdenkende Gemeinde an, welche zu unterschiedlichen Themen Exponenten mit verschiedensten Standpunkten eine Chance bietet, sich zu treffen und auszutauschen und in einem anregenden Ambiente Lösungsansätze zu gegenwärtigen Fragen zu erarbeiten.

Kontakt
Urs Denzler
Telefon: 
+41 61 646 82 60