News

Die Gemeinde informiert die Öffentlichkeit aktiv, ausgewogen, rechtzeitig und kontinuierlich über ihre Tätigkeit und über wichtige Sachverhalte und Entscheide von allgemeinem Interesse.

Titel Bild
Trockene Wälder: Empfehlung für Waldbesuche
04.07.2019

Bedingt durch die Trockenheit der letzten Jahre sind in unseren Wäldern eine grössere Anzahl Bäume abgestorben oder sind von Pilzerkrankungen befallen. Der Forstbetrieb der Gemeinde Riehen ist dafür besorgt, dass in der Umgebung von Rastplätzen und Erholungseinrichtungen gefährliche Bäume möglichst entfernt werden. Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es im Waldareal nicht.

Aus dem Gemeinderat vom 2. Juli 2019
03.07.2019

In seiner Sitzung vom 2. Juli 2019 hat der Gemeinderat neben anderen Geschäften, die noch in Bearbeitung stehen, auf das Treffen «Riehen regional» zurückgeblickt:

Sommernächte im lauschigen Museumshof
27.06.2019

Im Juli und August öffnet das Spielzeugmuseum Riehen die Pforten auch in den Abendstunden und lädt Daheimgebliebene zur «Kulturtreppe» ein. Jeden Freitag kommen Musik- und FilmliebhaberInnen ab 12 Jahren hier in den Genuss von ausgewählten Konzerten und Kino unter freiem Himmel.

Aus dem Gemeinderat vom 25. Juni 2019
26.06.2019

In seiner Sitzung vom 25. Juni 2019 hat der Gemeinderat neben anderen Geschäften, die noch in Bearbeitung stehen, das Konzept zur Förderung des ausserschulischen Musikunterrichts zuhanden des Einwohnerrats verabschiedet:

MM des Tiefbauamts: Autoverkehr nach Riehen Dorf in der ersten Hälfte der Sommerferien umgeleitet
25.06.2019

Vom 1. Juli bis 22. Juli 2019 ersetzt das Tiefbauamt den kompletten Strassenbelag der Aeusseren Baselstrasse zwischen der Grendelgasse und der Bettingerstrasse. Für die intensiven Strassenbauarbeiten muss der Abschnitt in beide Fahrtrichtungen für den Autoverkehr gesperrt werden. Der Durchgangsverkehr wird über die Rauracherstrasse, Kohlistieg und die Rudolf Wackernagel-Strasse zur Bettingerstrasse umgeleitet.

Die Bevölkerung kann einen Beitrag zur Bekämpfung der Tigermücke leisten
18.06.2019

Die Asiatische Tigermücke wurde 2015 erstmals im Kanton Basel-Stadt nachgewiesen. Ihre Ausbreitung wird durch die kantonalen Behörden bekämpft. Die wichtigste Massnahme, welche die Bevölkerung ergreifen kann: Brutstätten in stehendem Wasser in Gärten und auf Terrassen vermeiden.

Gemeinsame MM der Gemeinde Riehen und der Berest Gruppe
13.06.2019

Das Gasthaus im Riehener Zentrum mit seinen Restaurants und dem Hotelbetrieb ist seit Jahrzehnten eine wichtige Konstante im gesellschaftlichen und kulturellen Leben des «grossen grünen Dorfs». Daran wird auch nach dem Pächterwechsel nichts ändern. Davon kann sich die Bevölkerung demnächst auch an einem Tag der Offenen Tür überzeugen.

MM: Gemeinde Riehen und HillChill habe sich geeinigt: Das "Hügel Prügel-Festival" findet nicht statt
06.06.2019

Nachdem Anfang Woche eine Medienmitteilung zu einem das HillChill-Openair begleitenden, sogenannten «Hügel Prügel-Festival» für Aufregung gesorgt hatte, konnten sich die Gemeinde Riehen und das Präsidium des HillChill austauschen und auf einen gemeinsamen Weg einigen. Das Hügel Prügel-Festival findet nicht statt. Der Durchführung des beliebten HillChill-Openairs am Bündeliwochenende (28./29. Juni) steht damit nichts im Wege.

Sandra Tessarini wird neue Generalsekretärin
23.05.2019

An der Spitze der Gemeindeverwaltung kommt es zu einem personellen Wechsel. Frau Sandra Tessarini wird Anfang September neue Generalsekretärin der Gemeindeverwaltung. Der jetzige Generalsekretär Urs Denzler muss aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten.

Aus dem Gemeinderat vom 21. Mai 2019
22.05.2019

In seiner Sitzung vom 21. Mai 2019 hat der Gemeinderat neben anderen Geschäften, die noch in Bearbeitung stehen, sich vom Lufthygieneamt über die Grundlagen zur Bewilligung von Mobilfunkantennen orientieren lassen sowie zu einer grossrätlichen Motion vernehmen lassen, welche Tempo 30 vor Schulhäusern und Kindergärten fordert:

Seiten

Subscribe to Gemeindeverwaltung Riehen
Kontakt Zuständigkeit / Erreichbarkeit
Katrin Kezdi
Telefon: 
+41 61 646 82 04
Kommunikationsverantwortliche