Corona: Informationen für das Gewerbe

Ab dem 24. August gilt eine erweiterte Maskenpflicht für Verkaufslokale und Einkaufszentren sowie für Mitarbeitende von Restaurationsbetrieben.

Der Bundesrat hat Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Sie betreffen die Stellenmeldepflicht, die Arbeitslosenversicherung, die Kurzarbeitsentschädigung und die berufliche Vorsorge. Die neuen Massnahmen zugunsten der Arbeitnehmenden führen zu geschätzten Mehrkosten für die Arbeitslosenversicherung im Betrag von rund 600 Millionen Franken pro Monat.

Medienmitteilung des Bundesrates vom 25.03.2020

Gewerbe und Handel in Riehen
Einige Riehener Geschäfte bieten einen Heimlieferdienst an

Auf der kantonalen Webseite www.coronavirus.bs.ch finden Sie weiterführende Informationen für das Gewerbe im Kanton Basel-Stadt. 

Bei Fragen zu Fragen, welche das Gewerbe und den Handel in Riehen betreffen, wenden Sie sich an Herrn Reto Hammer, Abteilungsleiter Finanzen der Gemeinde Riehen, Tel. 061 646 82 27.

Kontakt
Reto Hammer
Telefon: 
+41 61 646 82 27