Massnahmen bezüglich Coronavirus

Mitteilungsdatum: 
Freitag, 28. Februar 2020
Aufgrund der aktuellen Situation hat der Krisenstab der Gemeinde Riehen entschieden, das Freizeitzentrum Landauer sowie die Gemeindebibliotheken bis auf weiteres zu schliessen.

Am Donnerstag, 27. Februar 2020, wurde bekannt, dass eine Mitarbeiterin der Kindertagesstätte In den Neumatten am Corona-Virus erkrankt ist. Das Gesundheitsdepartement hat die Schliessung der KITA angeordnet.

Als vorbeugende Massnahmen hat der Krisenstab der Gemeinde Riehen am Freitagmorgen, 28. Februar 2020, entschieden, das Freizeitzentrum Landauer und die Gemeindebibliotheken bis auf weiteres zu schliessen. Die Anlässe Midnight Sports in der Sporthalle Niederholz sowie das Open Sunday am Sonntag in der Turnhalle Wasserstelzen, 1. März 2020,  werden ebenfalls abgesagt. 

Die Gemeinde verweist auf die gängigen vorbeugenden Massnahmen zur Vermeidung einer Ansteckung: 

  • Häufiges Händewaschen mit Seife.
  • Mund, Nase oder Augen nicht berühren, bei sich selbst oder anderen.
  • Nach Husten, Niesen oder Schnäuzen Hände waschen.
  • Wenn möglich in ein Papiertaschentuch oder in die Armbeuge husten oder niesen.
  • Verwendung von Einweg-Taschentüchern, die nach Gebrauch in einem Abfalleimer entsorgt werden.

Wer Symptome wie Fieber, Husten oder Atembeschwerden hat, soll der Arbeit fernbleiben, telefonisch einen Arzt oder eine Ärztin konsultieren und den Öffentlichen Verkehr meiden.

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf den Webseiten des Gesundheitsdepartements des Kantons Basel-Stadt (GD) und des Bundesamts für Gesundheit (BAG):

Anfragen per E-Mail können direkt an folgende Adresse erfolgen: epi@bs.ch oder 061 267 90 00