Mosterei

Die Gemeinde Riehen betreibt im Ökonomiehof während der Obstsaison einen Mostereibetrieb.
  • Mosterei im Ökonomiehof
Gemeindegärtnerei Riehen
Rössligasse 63
4125 Riehen
Telefon: +41 61 645 60 51 (8 bis 12 Uhr)
Öffnungszeiten: 

Mosterei
vom 21. August 2017 bis zum 27. Oktober 2017
jeweils Montag, Mittwoch und Freitag
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Letzte Annahme von Mostobst: Mittwoch, 25. Oktober 2017
Letzte Abgabe von Most BAG: Freitag, 27. Oktober 2017
Die Gutschriften eines Jahres sind bis Ende Saison zu beziehen.

In Riehen besteht die Möglichkeit während der Obstsaison Äpfel, Birnen und Trauben zu Most verarbeiten zu lassen. Dieses Angebot beschränkt sich nicht nur auf Personen die in Riehen wohnen und leben. Aus einem Kilogramm Obst entstehen 7 Deziliter Most. Dieser kann in einem mitgebrachten Behälter frisch ab Presse mitgenommen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den Most pasteurisieren zu lassen. Mostflaschen, Zubehör und Ersatzteile können in der Mosterei bezogen werden. Das mitgebrachte Mostobst kann auch unvermischt und separat ab einer Mindestmenge von 100 Kilogramm verarbeitet werden. Trauben werden erst ab 40 Kilogramm und nur nach telefonischer Voranmeldung verarbeitet. Traubenmengen unter 40 kg können nicht angenommen werden.

Das Mostobst ist reif, frisch, gesund und sauber anzuliefern. Angefaultes Obst wird nicht angenommen. Was man nicht mit Appetit roh essen möchte, gehört auch nicht ins Mostobst.

Preise:

Pressen: Fr. 0.40 pro Kilogramm
Pasteurisieren:  Fr. 0.50 pro Liter

Wir verkaufen den Süssmost zu folgenden Preisen:

pasteurisiert in Bags

  • 5 Liter - Fr. 11.00
  • 10 Liter - Fr. 19.00
  • 20 Liter - Fr. 38.00

frisch, unpasteurisiert

  • per Liter - Fr. 1.40
  • ab 25 Liter - Fr. 1.20
Kontakt
Matthias Stocker
Telefon: 
+41 61 645 95 12
[Mit Javascript geschützt]