Spielzeugmuseum, Dorf- und Rebbaumuseum

Das historische Museumsgebäude
Spielzeugmuseum Riehen
Baselstrasse 34
4125 Riehen
Telefon: +41 61 641 28 29
Fax: +41 61 641 26 35
[Mit Javascript geschützt]
Öffnungszeiten: 

11:00-17:00, dienstags geschlossen

Eine verspielte Reise durch die Jahrhunderte: Mitten in Riehen finden Sie den einstigen Landsitz des Basler Bürgermeisters Johann Rudolf Wettstein aus der Zeit um 1650, der als kostbares Bauensemble unter Bundesschutz steht. Hier eröffnet sich in zwei unterschiedlichen Museen eine andere Welt: Im Spielzeugmuseum werden Erinnerungen an die Kindheit wach und das Dorf- und Rebbaumuseum erzählt vom Alltag in Riehen vor hundert Jahren.

Ein Ausflug ins schönste Spielzeugmuseum der Schweiz  ist eine unvergessliche Reise in eine fast vergessene Welt. Filigrane Puppen, ratternde Eisenbahnen, historische Krämerläden, buntes Blechspielzeug, geheimnisvolle Zauberlaternen, zischende Dampfmaschinen und zierliche Zinnfiguren wecken Erinnerungen an die eigene Kindheit.

Kinder entdecken bei uns Unbekanntes, Lustiges, Kurioses, Kostbares und Spannendes aus der Zeit, als Spielzeuge noch ohne Micro-Chips und Speicherkarten auskamen. Das Spielzeugmuseum Riehen ist aber kein Ort trockener Geschichte. Hier darf angefasst, ausprobiert, gestaunt und gefragt werden! Das und die attraktiven Sonderausstellungen machen das Spielzeugmuseum Riehen zu einem Reiseziel, das man immer wieder gerne besucht.

Im gleichen Haus befindet sich auch das Dorfmuseum, welches in leicht verständlicher Weise vom Alltag vor 100 Jahren erzählt. Das Rebbaumuseum im grossen einstigen Weinkeller des Landgutes ist der alten Tradition des Weinbaus in der Region gewidmet. Hier – oder bei schönem Wetter im stimmungsvollen Museumshof – lassen sich Apéros im kleinen Kreis geniessen. Santé!