Sarasinpark

Die grosszügige Parkanlage ist im Stil eines Englischen Landschaftsparks aus der Mitte des 19. Jahrhunderts gestaltet und umfasst eine Fläche von rund 2.6 Hektaren. Er liegt nördlich des alten Dorfkerns, direkt gegenüber der Fondation Beyeler.

Der 1766 entstandene Sarasinpark vereinigt das Gelände von drei barocken Landgütern der Familien Werthemann-Stähelin, Le Grand und Elbs-Birr. Die beiden grösseren Güter waren anfangs von barocken, französischen Gartenanlagen umgeben. Nach dem Zusammenschluss der Güter im Jahr 1812 wurde die Gartenanlage - dem damaligen Zeitgeist folgend - noch in der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert in einen Englischen Landschaftspark umgewandelt. 

Kontakt
Fritz Braun
Telefon: 
+41 61 645 95 11
[Mit Javascript geschützt]