Sportpreis

Seit über 20 Jahren gilt auch hier: Ehre, wem Ehre gebührt. Zur Anerkennung besonderer Verdienste und Leistungen richtet die Gemeinde Riehen seit 1996 jährlich einen Sportpreis in Höhe von 10'000 Franken aus.
  • Der VC Riehen bei einer Ausfahrt in der Toscana 2016

Der Sportpreis wird sowohl für herausragende Spitzensportleistungen als auch als Anerkennung für beispielhaftes Engagement im Breitensport vergeben. Es versteht sich von selbst: Die Preisempfänger/innen müsssen in Riehen wohnhaft sein oder zur Gemeinde in einer besonderen beziehung stehen. 

Eine Jury aus sieben Mitgliedern wählt die Preisträger und Preisträgerinnen. Die Jury wird vom Gemeinderat Riehen gewählt. Zur Zeit gehören dieser Jury folgende Mitglieder an:
Dominik Faber (Präsidium), Verena Aeberli, Andreas Cenci, Katrin Leumann, Nicola Müller, Hedi Nyikos, Rolf Spriessler, Gabi Lorenz (Sekretariat).

SportpreisträgerInnen der Gemeinde:

2015 Velo Club Riehen
2014 Adrian Faber und Florian Faber, Bogenschützen
2013 Simone Werner und Silvan Wicki, Leichtathleten
2012 Ines Brodmann, Orientierungsläuferin
2011 Schachgesellschaft Riehen
2010 Katrin Leumann, Radsportlerin
2009 FC Amicitia Riehen, 1. Mannschaft
2008 UHC Riehen und Ernst Dänzer
2007 Ehepaar Földy, Tischtennis und Rolf Bürgin, Bikejöring
2006 Mathias Lampart, Ruderer
2005 Lea Schwer, Beachvolleyball und Tobias Messmer, Degenfechten
2004 Ines Brodmann, Orientierungläuferin und Deborah Büttel, Leichtathletikerin
2003 Rita Faber, Bogenschützin und Katrin Leumann, Mountainbikerin
2002 Nicola Müller, Speerwerfer£
2001 TV Riehen
2000 Gianna Halblützel-Bürki, Fechtteam Riehen-Scorpions
1999 1. Damen-Volleyballmannschaft des KTV Riehen
1998 Pascal Joder, Speerwerfer und Werfergruppe des TV Riehen
1997 Basketballabteilung des CVJM Riehen
1996 Daniel Giger, Bobsportler und Juniorenabteilung des FC Amicitia Riehen
 

Kontakt
Christian Lupp
Telefon: 
+41 61 646 82 81
[Mit Javascript geschützt]