Freizeit- und Sportförderung

Das Leben hat so viel zu bieten und manchmal braucht es nur einen kleinen Beitrag, um etwas Grossartiges zu verwirklichen. Deshalb unterstützt Riehen Angebote und Aktivitäten in den Bereichen Freizeit und Sport, die einen Beitrag an die Lebensqualität Riehens leisten.
  • Kinderferienstadt 2011

Im Freizeit- und Sportbereich können einmalige und jährlich wiederkehrende Beiträge gesprochen werden. Im Rahmen der Freizeitförderung werden beispielsweise Beiträge an Lager für Freizeitorganisationen oder Betriebsbeiträge an Institutionen ausgerichtet. Unterstützt werden auch Anlässe, Events oder ähnliche Aktivitäten.

Von der Freizeit- und Sportförderung profitieren primär die Riehener Freizeit- und Sportvereine, Einzelpersonen mit Wohnsitz in Riehen sowie Institutionen und Organisationen mit einem engen Bezug zur Gemeinde Riehen. Beim Sport fördert die Gemeinde Aktivitäten der Vereine, von Privaten und Organisationen, insbesondere im Bereich des Breiten-, aber auch des Spitzensports. Sie leistet auf begründetes Gesuch hin finanzielle Unterstützung. Für die Beurteilung der Gesuche ist die Fachkommission zur Förderung von Aktivitäten im Bereich Sport zuständig.

Ergänzend zu den Aktivitäten der Sportvereine bietet die Gemeinde, teilweise in Zusammenarbeit mit Dritten, ausgewählte Bewegungsangebote an. In den Sommermonaten ist dies beispielsweise das beliebte "Aktiv! im Sommer"-Programm (Pilates- und Tai-Chi-Lektionen in der Wettsteinanlage sowie Bewegungsangebote im Naturbad Riehen). Verschiedene Kursangebote und Aktionen oder zum Beispiel “Midnight Sports Riehen”, ein spezielles Angebot für Jugendliche ab 14 Jahren während der kälteren Monate, ergänzen die Palette.

Darüber hinaus unterstützt auch der Kanton Basel-Stadt Freizeit- und Sportaktivitäten.

Kontakt
Christian Lupp
Telefon: 
+41 61 646 82 81
[Mit Javascript geschützt]