Begegnung der Generationen in der Schule

Bettinger und Riehener Kindergärten und Primarschulen sind Orte, an denen drei Generationen miteinander in Beziehung treten können.
  • Seniorin unterstützt Schülerin innerhalb der Klasse
Leitung Gemeindeschulen
Erlensträsschen 10
4125 Riehen
Telefon: +41 61 208 60 00
[Mit Javascript geschützt]
Öffnungszeiten: 

Mo - Fr 07:30 - 11:30 und 13:30 - 16:00

Die Beziehung und der Dialog zwischen Seniorinnen und Senioren, den Schülerinnen und Schülern und den Lehr- und Betreuungspersonen stehen im Mittelpunkt des Angebots "Begegnung der Generationen in der Schule". Durch die Entwicklung einer lebendigen Beziehung zwischen den Generationen sollen gegenseitiges Verständnis und Toleranz gestärkt werden.

Interessierte Seniorinnen und Senioren können folgende Angebote regelmässig wahrnehmen: Den Besuch eines Kindergartens einmal pro Woche für einen halben Tag; die Begleitung des Unterrichts einer Schulklasse von zwei bis vier Stunden in der Woche. Die Mittagstische und die Nachmittagsbetreuung in den Tagesschulen können wöchentlich während zwei bis sechs Stunden besucht werden.

Seniorinnen und Senioren, die Französisch als Muttersprache sprechen oder über sehr gute französische Sprachkenntnisse verfügen, können im Zusatzangebot "Sprachbegegnung im Französischunterricht" mitwirken.

Die Zusammenarbeit von Lehrperson und Seniorin oder Senior ist freiwillig. Gemeinsam wird festgelegt, wie die Zusammenarbeit gestaltet und gelebt werden soll. Seniorinnen und Senioren und Lehrpersonen, die an dem Angebot teilnehmen wollen, melden sich bei der Leitung der Gemeindeschulen an.

Das Angebot wird von "Pro Senectute" betreut und koordiniert. Auskunft erteilt Frau Barbara Krieg: barbara.krieg@bb.pro-senectute.ch