News

Die Gemeinde informiert die Öffentlichkeit aktiv, ausgewogen, rechtzeitig und kontinuierlich über ihre Tätigkeit und über wichtige Sachverhalte und Entscheide von allgemeinem Interesse.

Titel Bild
Riehener K-Netz: erfolgreiche Umstellung nach Plan
13.01.2017

Die Migration der Kunden von der upc zur neuen Betreiberin ImproWare AG ist im vollen Gang und läuft nach Plan. Die Arbeiten finden gestaffelt quartiersweise bis zum 6. Februar statt.

Riehener Schulhäuser gehören neu Riehen
12.01.2017

Am 9. Januar 2017 übergab Regierungsrat Christoph Eymann in einer kleinen Feier die Verantwortung für die fünf Riehener Schulhäuser an die Gemeinde Riehen. Diese feierliche Schlüsselübergabe bildet den Schluss der Verhandlungen über den Finanz- und Lastenausgleich mit dem Kanton.

Neuer Zonenplan für Riehen unter Dach und Fach
12.01.2017

Nachdem das Bau- und Verkehrsdepartement die Zonenplanrevision Anfang Dezember genehmigt hat und keine Rekurse gegen die Wirksamkeit der Zonenplanrevision eingegangen sind, ist nach einer jahrelanger Planungsphase der neue Riehener Zonenplan am 1. Januar in Kraft getreten. Davon ausgenommen sind wenige Parzellen, bei welchen Rekurse beim Verwaltungsgericht hängig sind.

Ufersanierung "Am alten Teich"
12.01.2017

In der kommenden Woche werden "Am alten Teich" im Brühl an zwei Standorten die Ufer saniert. Davon betroffen ist auch der Fussweg "Am alten Teich" zwischen Erlensträsschen und Grendelmatte.

Umbau der Einwohnerdienste im Gemeindehaus in Riehen
11.01.2017

Im Rahmen der bedarfsgerechten Sanierung des Gemeindehauses werden ab dem 16. Januar der Schalterbereich sowie die Wartezone der Einwohnerdienste sanft renoviert. Die Dienstleistungen werden während der zweiwöchigen Bauzeit in einem Provisorium in der Verwaltung wie gewohnt angeboten.

Aus dem Gemeinderat
04.01.2017

In seiner Sitzung vom 3. Januar 2017 hat der Gemeinderat Riehen neben anderen Geschäften, die noch in Bearbeitung stehen, die Riehener Delegation in die Arbeitsgruppe Asyl bestimmt sowie in einem Bericht zu einem parlamentarischen Vorstoss bestätigt, dass das Angebot an Tagesferien im Jahr 2017 ausgebaut wird:

Zonenplanrevision Riehen vom Kanton genehmigt
14.12.2016

Das Bau- und Verkehrsdepartement hat die vom Einwohnerrat im November 2014 und September 2015 beschlossene Zonenplanrevision am 7. Dezember 2016 nach detaillierter Prüfung genehmigt. Der neue Zonenplan soll gemäss Gemeinderatsbeschluss am 1. Januar 2017 in Kraft treten. Davon ausgenommen sind wenige Parzellen, bei welchen Rekurse beim Verwaltungsgericht hängig sind.

Beiträge der Gemeinde Riehen an die Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland
14.12.2016

Die Gemeinde Riehen wendet mit 667‘000 Franken wie jedes Jahr 1 % der Einkommenssteuer-Einnahmen für die Entwicklungszusammenarbeit auf. Davon gehen rund 70 % an Projekte im Ausland und 30 % an Projekte im Inland. Das Engagement der Gemeinde konzentrierte sich auf die Themen „Frauen“ und „Bildung“, auf Katastrophenhilfe sowie auf Projekte in der Krisenregion im Nahen Osten. Auch die Partnergemeinden im Graubünden und in Rumänien wurden berücksichtigt.

Aus dem Gemeinderat
14.12.2016

In seiner Sitzung vom 13. Dezember 2016 hat der Gemeinderat Riehen neben anderen Geschäften, die noch in Bearbeitung stehen, entschieden, den Zonenplan Riehen per 1. Januar 2017 in Kraft zu setzen. Ferner hat er die Beiträge der Gemeinde Riehen an die Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland gesprochen:

Riehener K-Netz auf der Zielgeraden
07.12.2016

Die technischen Arbeiten für die Migration der Kunden von der upc zur neuen Betreiberin ImproWare AG sind abgeschlossen. Einer erfolgreichen Umstellung steht nun nichts mehr im Weg.

Seiten

Subscribe to Gemeindeverwaltung Riehen
Kontakt Zuständigkeit / Erreichbarkeit
Katrin Kezdi
Telefon: 
+41 61 646 82 04
[Mit Javascript geschützt]
Kommunikationsverantwortliche